Bergrettung bei jedem Wetter und in jedem Gelände

Die Bergwacht Bayern führt den Rettungsdienst in den alpinen Einsatzbereichen, an unwegsamen Einsatzschwerpunkten und in Höhlen sowie im Canyoningbereich durch. Sie ergänzt in besonderen Fällen die weiteren Einheiten des Rettungsdienstes auch außerhalb ihrer Einsatzbereiche. Sie wird durch die Zweckverbände für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung auf der Basis des Bayerischen Rettungsdienstgesetzes und öffentlich-rechtlicher Verträge mit der Durchführung des Rettungsdienstes beauftragt.

0
Mitglieder
0
Einsätze
0
Gerettete Personen
0
Trainingsstunden

Unsere Aufgaben

Eine Übersicht unseres Aufgabengebiets

Klassicher Vorsorgedienst im Skigebiet Eschach im Rahmen der Pistenrettung.

Rettung im Skigebiet im Sinne einer Pistenrettung, aus dem freien Skigelände und Lawinenrettung sowie Rettung aus dem Eisfall.

Jede aktive Einsatzkraft ist in der Notfallmedizin ausgebildet und darauf trainiert worden einen Patienten notfallmedizinisch in jeden Gelände zu versorgen.

In jedem Gelände, bei jedem Wetter sind wir bereit mit diversen Bergrettungsarten unsere Patienten zu bergen.

Sowohl Rettung aus der Gondel wie auch aus dem Sessellift gehören zu unseren Aufgaben. Ebenso sind wir Teil der Luftrettung und führen diverse Rettungsarten im und am Hubschrauber aus.

Als der eigentliche Gründungsgrund für die Bergwacht wird der Naturschutz auch heute gepflegt. Dazu gehören Naturschutzstreifen, in der Vergangenheit Belegung des Edelweißpostens an der Höfats, Öffentlichkeitsarbeit und die Ausbildung in zahlreichen Wanderungen und Abenden.